Startseite

Tibet Reisen

Individualreisen

Trekking Tours

China Reisen


China Tibet Reisen direkt mit lokalem Anbieter - "China Tibet Tours"! Direktbuchen ist viel guenstiger!

Informationen ueber China Tibet Reisen

Allgemeines

Essen und Trinken

Einkaufen

Flug,Bahn-/Busfahrt

Gepaeck

Fotografieren

Gesundheit

Hotels/Uebernachtung

Kleidung

Klima/Reisezeit

Kontaktperson

Sicherheit

Post/Telefon

Reiseleitung

Reisepass/Visum

Reisevorbereitung

Feste/feiertage

Elektrizitaet

Reiseunterlagen

Taxi

Trinkgeld

Waehrung/Kreditkarte

Waeschedienst

Zeitunterschied

Allgemeines

China-ein Kontinet der 1000 Eindruecke. Bilder und Erfahrungen 每 laedt Sie zum Reisen ein. Das ※Reich der Mitte§, wo rund ein Fuenftel der Menschheit wohnt, umfasst geografisch fast alle Klima 每 und Erdzonen, von der Wueste Gobi ueber den Himalaya bis zum tropischen Sueden. Innerhalb seiner riesigen Ausdehnung leben ueber 50 verschiedene Voelker mit eigener Geschichte und Kultur. Es ist ein Land voller Geheimnisse, kultueller Schaetze, lanschaftlicher Schoenheiten und faszinierender Entwicklungen.

Das Land befindet sich zur Zeit in einer Phase gewaltiger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Veraenderungen. Neben alten Wohnhoefen mit glasierten Dachziegeln ragen Glaspalaeste in den Himmel. Privatinitiative, Konsum, Aktien und Internetcafee heissen die neuen Vokabeln 每 und gleichzeitig finden sich die Menschen fruehmorgens in den Parkanlagen und unter den Pavillons zusammen, machen tausend Jahre alte Gesundheitsuebungen wie Taiji und Qigong, oder musizieren und singen im Stil der Peking-Oper. Der Zugang zu diesem riesigen Reich 每 ein Land, das nicht eins ist, sondern aus vielen Welten besteht 每 wird einem Europaeer nicht leicht fallen. Um so erlebnisreicher ist ein China-Urlaub, von dem Sie lange Jahre noch erzaehlen werden. Wir sind bestrebt, Ihnen ein moeglichst umfassendes Bild vom Land, den dort lebenden Menschen und ihrer Kultur zu vermitteln, Ihnen die Traditionen und Sitten naeher zu bringen und auch ein wenig die chinesische Mentalitaet begreifbar zu machen. Vielleicht wird dieses Land auch Sie derartig in seinen Bann ziehen, dass Sie zu einem der vielen China-Fans werden, die immer wieder nach China reisen um noch mehr Neues und Faszinierendes zu entdecken.

Essen und Trinken

In den Grossstaedten bekommen Sie in den Hotels ein internationales Fruehstueck. In den entlegenen Orten hingegen wird oefters Toast, Ei, Marmelade, Tee/Kaffee und Butter gereicht. Mittag-und Abendessen werden in der Regel in Restaurants ausserhalb des Hotels eingenommen. Den Gebrauch der Staebchen lernen Sie viel schneller als Sie denken, Sie brauchen nur am Anfang etwas Geduld 每 wenn Sie moechten, werden Ihnen aber auch Messer und Gabel gereicht. Leitungswasser kann zum Zaehneputzen benutzt werden, ist aber nicht trinkbar! In den Hotelzimmern, und auch in den Zuegen, stehen in der Regel Thermoskannen mit abgekochtem, heissen Wasser bereit, wonit Sie Tee oder Kaffee zubereiten koennen.

Einkaufen

Die Oeffnungszeiten der Geschaefte variieren, in der Regel kann man von einer Geschaeftszeit zwischen 9 und ca. 20:30 Uhr ausgehen. Private Geschaefte schliessen oft erst gegen 21:00-22:00 Uhr. Die Preise der staatlichen Betriebe sind festgelegt. Auf Maerkten oder in privaten Laeder ist der Preis jedoch Verhandlungssache. Mangende Chinesischkenntnisse sollten Sie nicht davon abhalten, denn traditionell erfolgen Preisdiskussionen ueber einfache Handzeichen, Seidenwaren, Kunstgegenstaende, Tuschezeichnungen und Kalligraphien gehoeren zu den beliebsten Mitbringseln. Wer die Schopping-Extase sucht, ist in China auf alle Faelle richtig! Auf den Maerkten sind die Antiquitaeten mehr schoen als alt.

Flug, Bahnfahrt, Busfahrt

Die Langstreckenfluege Ihrer Reise erfolgen mit Air China, Lufthansa oder anderen renommierten Linienfluggesellschaften. Innerchinesische Fluege werden mit chinesischen Linienmaschinen durchgefuehrt. Die Fluggeraete und der Service entsprechen internationalem Standart. Die Bahnfahrten in China finden in der Regel in der sog. ※weichen§ Klasse statt, die der europaeischen 1. Klasse entsprechen soll. Bahnfahrten sind immer ein besonderes Erlebnis und eroeffnen einen Einblick in das normale chinesische Leben. Busfahrten erfolgen in der Regel mit einem klimatisierten Reisebus/Auto. Fuer manche Strecken in den entlegenen Provinzen sind Gelaendewagen erforderlich.

Achtung: Als Schwellenland hat die Infrastruktur in China trotz grosser Anstrengungen noch viel Nachholbedarf. Jeder Besucher/jede Besucherin sollte daher auf ungewoehnliche, spontane Situationen, Verspaetungen, eventuelle kurzfristige Veraenderungen der Flug-und Zugplaene oder der Reiseroute vorbereitet sein, auf die die Veranstalter keinen Einfluss haben.

Gepaeck

Die Freigepaeckregelung in der Economt-Class liegt bei 20 kg pro Person. Gepaeckstuecke sollen stabil und muessen verschliesbar sein. Der Gepaecktransfer erfolgt meistens getrennt vom Personentransfer und kann u.U. viel Zeit in Anspruch nehmen. Darum sollte in Ihrem Handgepaeck genuegend Platz fuer Ihre persoenlichen Dinge, Wertsachen, Medikamente und etwas Waesche sein, auch Toilettenpapier gehoert immer in die Handtasche, denn in den Toiletten im Zug, auf dem Land sowie in den oeffentlichen Toiletten ist dieses nicht vorhanden.

Fotografieren, Filmen, Video

Sie koennen Fotokameras, Filmkameras (8 mm/Super 8) und Heim-Video-Kameras mitnehmen. Bitte nehmen Sie genuegend Filmmaterial und Batterien mit. Es gibt so viel zu fotografieren. Grundsaetzlich sind Fotografieren und Filmen erlaubt, ausser bei Militaeranlagen. Duerfen Sie an einem Ort nicht fotgrafieren, werden meist Dia-Serien und Postkarten angeboten.

Sicherheit

China ist ein sicheres Reiseland. In den touristischen Zentren sollten Sie dennoch vor Taschendieben in Acht nehmen und Wertsachen im Hotelsafe verwahren lassen. Verschliessbare Koffer sind von Vorteil, da z.B. die Bahn kein unverschlossenes Gepaeck transport. Wegen Taschendiebe sollte man, besonders an den Brennpunkten des Tourismus, an den Bahnhoefen, auf den Maerkten sowie auf der Geschaeftssstrasse nicht allzu sorglos mit seinen Wertgegenstaenden  umgehen. Geldbeutel gehoeren in China nicht in die hintere Hosentasche. 

Post und Telefon

Gesundheit/Schutzimpfungen

Ungewohntes Klima und fremdartige Kueche koennen gelegentlich zu Unpaesslichkeiten fuehren. Medikamente, die Sie dauerhaft einnehmen muessen, sollten in ausreichender Menge in Ihrem Handgepaeck verfuegbar sein. In China besteht ein dichtes Netz aerztlicher Versorgung.

Fuer unsere Reisen nach China, Hongkong sind derzeitig keine Impfungen vorgeschrieben. Sie sollten jedoch auf jeden Fall rechtzeitig vor Beginn Ihrer Reise Ihre Grundimmunisierung bezueglich Tetanus, Polio und Diphtherie ueberpruefen lassen. Je nach Reiseroute und Reisezeit sollten Sie bezueglich der Gesundheitsvorsorge sowie einer Prophylaxe gegen Hepatitis, Malaria und Tetanus mit Ihrem Arzt oder dem Tropeninstitut sprechen

Hotels / Uebernachtungen

In Grossstaedten finden sich Haeuser mit internationalem Standard. In diesen Haeusern verfuegen die Zimmer ueber Bad/Dusche und WC, Telefon, Kuehlschrank, Klimaanlage, TV und vieles mehr. Bei Reisen durch entlegene Gebieten kann es vorkommen, dass einfache Unterkuenfte akzeptiert werden muessen. In der Regel gilt: Je abgelegener der Ort, desto einfacher der Hotelkomfort. In den entlegenen Orten mancher Regionen wie z.B. in Tibet wird in einfachsten Gaestehaeusern uebernachtet

Kleidung

Die mitgenommene Kleidung sollte praktisch, pflegeleicht und den jahreszeitlichen Bedingungen angepasst sein. Bequeme und solide Schuhe sind wichtig. Auch im Sommer sollte aufgrund der Klimaanlagen in Bussen, Hotels und Restaurants eine Jacke im Gepaeck sein. Nehmen Sie nicht zuviel Kleidung mit. In den meisten Hotels und waehrend der Schifffahrt auf dem Yangzi koennen Sie Ihre Waesche preiswert und gut waschen lassen. Behalten sie lieber noch etwas Platz fuer Ihre Einkaeufe in China.

Klima / Reisezeit

Chinas Klimazonen reichen von sibirischer Kaelte bis zu tropischer Hitze. Der groesste Teil des Landes liegt jedoch in der gemaessigten Zone mit vier deutlich unterscheidbaren Jahreszeiten. In Suedchina herrscht tropisches und subtropisches Klima mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit.

Allgemein gelten April/Mai/Juni und September/Oktober von den Temperaturen her als die besten Reisezeiten. Aber auch der Sommer und der Winter haben Ihre Vorzuege

Kontaktperson

Wir haben alle angebotenen Reisen sehr gut vorbereitet. Sollten trotzdem einmal Probleme auftreten, koennen Sie jederzeit unsere Kontaktperson in jedem Ort in China anrufen (deutsch oder englischsprachig), die Ihnen weiterhilft. Telefon-Nr., Handy-Nr. und Fax-Nr. stehen in der Adressenliste, die Ihnen nach der Buchung als Reisebestaetigung zugesandt wird

Brief-und Faxpapier finden Sie in der Regel im Hotelzimmer. Briefmarken sind haeufig ebenfalls im Hotel erhaeltlich. Die Laufzeit der Luftpost von Peking nach Europa betraegt etwa eine Woche, aus anderen Staedten kann sie jedoch zwei Wochen und laenger unterwegs sein. Postkarten sind in den meisten Tourstengeschaeften erhaeltlich.Fast alle grossen Hotels bieten Direktwahl ins Ausland an. Fuer Deutschland waehlen Sie die Vorwahl 0049, fuer Oesterreich 0043. Ortsgespraeche vom Zimmer aus sind in der Regel kostenlos. Die Telefongebuehren sind jedoch teilweise ausserordentlich hoch. In den Grosstaedten finden Sie mittlerweile auch Kartentelefon, die ebenfalls Auslandsgespaeche zulassen. D.h. guenstiger telefoniert man mit einer Telefonkarte (meist in den Hotels erhaeltlich)von Anrufen aus Europa ins Hotelzimmer gestalten sich oft schwierig, da die Telefonisten die Namen nicht verstehen und die Sprachkenntnisse begrenzt sind. Sollten Sie ein Fax von zu Hause erwarten, fragen Sie sowohl bei der Rezeption als auch im Business Center danach. Handys funktionieren inzwischen fast in allen groesseren Staedten, sind aber ebenfalls teuer

Reiseleitung

Wir sind bestrebt, unseren anspruchsvollen Gaesten ein moeglichst unverfaelschtes Bild von China, seiner Geschichte und Kultur zu vermitteln. Dazu habe wir ein Team von chinesischen Top-Reiseleitern gebildet, Meister ihres Fachs mit akademischem Hintergrund und sehr guten Sprachkenntnissen, die ihr Land und ihre Kultur aus ihrer Sicht erklaeren koennen. Alle haben sich seit vielen Jahren als sehr umgaengliche, offene, positive und begeisternde Reiseleiter bestens bewaehrt,die auch auf Ihre individuellen Wuensche immer ein offenes Ohr haben.

Reisepass / Visum

Fuer Chinareisen benoetigen auslaendische Touristen ein Visum und einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate ueber das Datum der Rueckreise hinaus gueltig sein muss.  Sie sollen persoenlich mit gueltigem Reisepass zur chinesischen Botschaft, zum Konsulat oder zu den im jeweiligen Gastland befindlichen, vom Aussenministerium Chinas bevollmaechtigten Behoerden kommen, um ein Visum zu beantragen. Oder Sie bekommen bei einem Visa-Service das China-Visum.  Fuer Tibetreisen benoetigen Auslaender ausser China Visum noch Einreisegenehmigung, die vor Ort in Tibet von uns beantragt werden muss. Dafuer benoetigen wir folgende Angaben von Ihnen: Vollnamen, Geschlecht, Nationalitaet, Beruf, Geburtstag und Passport-Nummer, diese Infos koennen Sie uns per Email senden.In China muss auch bei Inlandsfluegen der Reisepass vorgezeigt werden, den Sie daher im Handgepaech mit sich fuehren sollten.

Reiseunterlagen

Sie erhalten folgende Reiseunterlagen von uns:

deitaillierte Reisebestaetigung

aktuelle Informationen zu Ihrer speziellen Reise

aktuelles Reiseprogramm

Uebersicht der gebuchten Hotels inkl.

  Anschriften auf Chinesisch und im lateinischen Alphabet.

Teilnehmerliste Ihrer Reise (bei Gruppenreisen)

Reisevorbereitung

Je besser Sie sich vorbereiten, desto mehr werden Sie Ihre Riese nach China geniessen. Das Land blickt auf eine ueber 5000 Jahre alte Geschichte zurueck. Die grossen Kulturdenkmaeler kann man erst dann gut verstehen, wenn man sich ueber den geschichtlichen und kulturellen Rahmen mindestens im Ueberblick informiert hat.

Sprache

"Putonghua"(Mandarin) ist die offizielle Sprache der Volksrepublik China. Regional variieren die Dialekte jedoch erheblich. IN den Internationalen Hotels duerfen Sie gute Englischkenntnisse erwarten. In Hotels und Geschaeften fuer Auslaender verfuegt inzwischen das meiste Personal ueber Englisch-Kenntnisse. Dagegen verstehen Taxifahrer, Verkaeufer in den normalen Geschaeften, Bedienungen etc. zumeist nur wenig Englisch-wenn ueberhaupt. Beim Eindaufen macht dies keine Probleme, da kommt man mit Handzeichen bestens zurecht. Grundsaetzlich hilft die Vermittung des Reisebegleiters bei der Ueberwindung sprachlicher Probleme. Die Reisefuehrung erfolgt in der Regel in deutscher Sprache. Manchmal kann der Einsatz von englischsprachigen Reisefuehrern vorkommen. Wer sich alleine umsehen moechte, sollte sich Namen und Anschrift des Hotels auf Chinesisch notieren lassen oder eine Karte des Hotels mit sich fuehren. Dann wird Sie jeder Taxifahrer wieder sicher zurueckbringen.

Elektrizitaet

Die Stromspannung betraegt landesweit 220 Volt. Je nach Region sind aber Adapter fuer zweifache bzw. dreifache Flachstecker erforderlich. 

Taxi

Taxis sind billig und ueberall schnell zu bekommen. In der Regel braucht man nur an der Strasse zu stehen und die Hand hochzuhalten, in wenigen Minuten wird ein Taxi bei Ihnen halten. Vor den Ausgaengen von Flughaefen, Bahnhoefen und Hotel ab 3 Sternen stehen fast immer wartende Taxis. Man sollte ihm das Fahrziel bzw, die Adresse des eigenen Hotels entweder auf einer Karte oder auf Chinesisch zeigen.

Trinkgeld

Trinkgelder sind inzwischen in China obligatorisch. Je touristischer das Hotel oder Restaurant desto eher wird man von Ihnen Trinkgeld erwarten. Zirka 10 Prozent sind angemessen, fuer besonders guten Service darf es auch mehr sein. Die Gehaelter von Busfahrern und Reiseleitern sind sehr niedrig, da das Trinkgeld als ein wichtiger Bestandteil ihres Einkommens betrachtet wird. Bei einer Gruppe ab 10 Personen empfehlen wir pro Reisenden pro Tag 2-3 Euro Trinkgeld fuer Fahrer und lokalen Reisefuehrer. Beim Einverstaendnis aller Reiseteilnehmer wird in der Regel am Anfang der Reise der entsprechende Betrag vom Reiseleiter eingesammelt und beim Abschiednehmen den jeweiligen Fahrer und den oertlichen Reisefuehrer gegeben. Dennoch sollte an dem Pronzip festgehalten werden: Gute Leistung, gutes Trinkgeld, schlechte Leistung, schlechtes Trinkgeld. Beachten Sie aber bitte, dass die Bewertung der Leistung den persoenlichen Einsatz umfasst. Wenn der Flug verspaetet ist, trifft den Reisefuehrer keine Schuld. Die Hoehe des Trinkgeldes fuer Ihren staendigen Reiseleiter liegt in Ihrem Ermessen.

Waehrung und Kreditkarten

Die chinesische Landeswaehrung ist der Yuan Renminbi(RMB), die Geldeinheit ist der Yuan. Ein Yuan teilt sich in 10 Jiao (oder Mao) bzw. 100 Fen. Der Wechselkurs wird taeglich von der Bank of China festgelegt und ist ueberall gleich:

Die chinesische Waehrung ist nicht frei konvertierbar und dei Ein- und Ausfuhr ist nicht gestattet. Fremdwaehrungen duerfen bei Einreise unbeschraenkt mitgefuehrt werden. Zweckmaessig ist die Mitnahme von EURO oder USD in bar oder Reiseschecks. Ein mit  Kursverlust verbundener Einkauf von USD vor der Reise ist nicht notwendig, weil in den meisten Orten in China EURO in bar oder in Reiseschecks gerne von den Banken angenommen werden. In den meistens Hotels und in den grossen Touristengeschaeften ist eine Filiale der Bank. Die Umtauschbelege sollten Sie gut aufbewahren, weil nur gegen Vorlage dieser Belege die Remninbi bei Ausreise wieder zurueckgetauscht werden koennen. Gaengige Kreditkarten wie American Express, Visacard, Eurocard/Mastercard und Diners Club werden von den meisten Hotels, Touristengeschaeften und Restaurants akzeptiert, von den kleinen Strassenladen dagegen selten.

Waeschedienst

In den meisten Hotels und auf dem Yangzi-Kreuz-Fahrt-Schiff sorgen Waeschedienste fuer schnelles Waschen und Buegeln. Oft wird die Waesche innerhalb eines Tages fertig ausgeliefert. Die in der Regel geringen Kosten muessen stets an Ort und Stelle beglichen werden und sind nicht im Reisepreis inbegriffen.

Zeitunterschied

Trotz ihrer grossen Ausdehnung hat China nur eine Zeitzone (Beijing Standard Time). Der Unterschied zur Mitteleuropaeischen Zeit betraegt

- im Winter + 7 Stunden

 (Deutschland 12 Uhrmittags= China 19 Uhr abends)

- in der Sommerzeit + 6 Stunden

 (Deutschland 12 Uhr mittags= China 18 Uhr abends)

Feste und feiertage

Die traditionellen Feste und Feiertage Chinas richten sich nach dem chinesischen Mondkalender. Das wichtigste Fest ist das chinesische Neujahr, das zwischen Januar und Ende Februar liegt. Zum Neujahr treffen sich die Familienmitglieder, was landesweit zu reger Reisetautigkeit fuehrt. Am 15. Tag des 1.Monats findet das Laternenfest statt. Anfang April folgt das Totengedenkfest, am 5. Tag des 5. Monats das Drachenbootfest und das Mondfest am 15. Tag des 8. Monats. Daneben gibt es noch zahlreiche Feste von lokaler Bedeutung, vor allem auf dem Lande und bei den Minderheiten. Wichtige offizielle Feiertage mit feststechendem Datum sind der 1. Januar (Neujahr), der 1. Mai (Tag der Arbeit) und der 1. Oktober (Nationalfeiertag). In dieser Zeit haben viele Chinesen eine Woche Urlaub, die man gerne zum Reisen nutzt. Dies fuehrt an beruehmten touristischen Orten oft zu katasrophalen Engpaessen.

Fuer weitere genauen Informationen und Beratung fuer Tibet-und Chinareisen stehen wir Ihnen immer gerne zur Verfuegung!

Bitte anfragen an:

tibetreisen@aliyun.com   &    tibetreisen@163.com

     Copyright © 2001- 2016 by TIBET-TRIP.NET  ! Inc. Alle Rechte vorbehalten.